Donnerstag, 19. September 2013

Chrysanthemen




September 2013

An den Anblick von schönen Blumen kann ich mich einfach erfreuen. Im Herbst liebe ich in sämtlichen Farben die Chrysanthemen. Sobald in den Geschäften die Chrysanthemen vorzufinden sind, wird man daran erinnert, dass der Sommer zu Ende geht. Ein bisschen wehmütig bin ich in diesem Jahr über das Ende der Sommermonate schon, obwohl ich den Herbst mit seinen bunten Farben wirklich sehr gerne mag. Ich habe diesen Sommer sehr genossen. Wir hatten einen tollen Urlaub, machten viele Ausflüge, waren oft im Garten und genossen die langen Abende auf der Terrasse. Verzichten möchte ich allerdings auf keine Jahreszeit. Ich würde mal sagen, ich brauche sogar alle Jahreszeiten. In einem Land, in dem es nur warm ist, möchte ich nicht leben. Ich mag den milden Frühling, den warmen (aber nicht zu heißen) Sommer, den bunten Herbst und den Winter mit Schnee und blauem Himmel. Nur Dauerregen gefällt mir zu keiner Jahreszeit ;-). 

Kommentare:

  1. hallo ari,
    die sind wirklich schön die chrysanthemen.
    mit den jahreszeiten sind wir einer meinung, wobei ich auf die heißen sommer verzichten könnte. aber das gehört halt auch dazu. ich finde es langweilig ständig schönes wetter zu haben. wir waren vor jahren in spanien und hatte 4 wochen dasselbe wetter. ich fands langweilig. aber es ist halt wie alles geschmackssache.

    lg eva


    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich auch nicht wohl fühlen, wenn wir das ganze Jahr über nur sommerliches Wetter hätten.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Wow welch herliche Blüten- und Farbenpracht liebe Ari, so mag ich den Herbst, geniessen wir ihn.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, den Herbst muss man einfach genießen.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Den Herbst mag ich ganz gerne, gerade wegen seinen schönen Farben. Deine Chrysantemen sind sehr hübsch, ein schöner Farbklecks und Hingucker.
    Schlimm fand ich in diesem Jahr diesen langen, nicht enden wollenden Winter mit Matschewetter und Regen. Ich habe mich so über die ersten Frühlingstage gefreut, dass weiss ich noch. Wollen wir hoffen, dass uns das im kommenden Winter erspart bleibt. Er kann ruhig kommen mit klirrender Kälte und Schnee, aber dann soll er auch zackig wieder gehen. Mal sehen...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass jede Jahreszeit ihre schönen Seiten hat. Den Winter mag ich natürlich auch nicht matschig, sondern nur mit Schnee und blauem Himmel.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Ari, wundervoll die Astern und Chrysanthemen. Das sind die Herbstfarben. Ich tue mich im Sommer immer schwer. Aber ansonsten gehe ich mit dir konform.
    Eine gute Nacht wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir die Chrysanthemen gefallen.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Was für eine schöne Blumenpracht;)

    Love
    Minnja

    Minnja Blog

    AntwortenLöschen
  6. Deine Blumenpracht ist wunder schön. Diese Jahr fehlen bei uns die Blumen ein wenig da ich nicht wusste ob unser Wutzel sie isst oder nicht.
    Mir geht es genauso, ein Land in dem es nur warm ist könnte wohl nie meine Heimat werden.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als mein Sohn noch klein war, hat er keine Blumen gegessen ;-). Ich denke, Du kannst im nächsten Jahr unbesorgt Blumen pflanzen bzw. hinstellen.
      LG
      Ari

      Löschen
  7. LIebe Ari,

    tolle Bilder , ich liebe auch die verschiedenen Farben im Herbst .
    Aber ich könnte es mir vorstellen das ganze Jahr über 28 Grad zu haben, den Winter brauch ich nicht ...
    Villeicht wandere ich mal nach Curacoa aus, da gibt es immer gleiche Temperaturen...lach...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit einer kuscheligen Winterjacke und wärmenden Stiefeln im Schnee spazieren zu gehen, ist doch wunderschön ☺. Ich höre es aber immer öfter, dass einige lieber auf den Winter verzichten würden.
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Da hast Du mich auf die Idee gebracht :) einen schönen Strauß Blumen zum Wochenende werde ich mir sicher auch noch gönnen :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, Du hast Dein Vorhaben umgesetzt und erfreust Dich nun auch an Deinen Blumen.
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Hallo Ari,
    sehr schöne Aufnahmen, es sind aber auch die Lieblingsblumen der Schnecken:-)
    Ich liebe den Frühling, wenn das Leben wieder erwacht und natürlich den Herbst mit der Buntfärbung der Natur. Den Winter akzeptiere ich und den Sommer brauchte ich nur bis 2o Grad:-)
    Schönes WE u.
    lieben Gruss
    Loro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben zwar auch Schnecken im Garten, aber die Chrysanthemen haben sie zum Glück noch nicht entdeckt ;-). Zu heiß mag ich es im Sommer auch nicht. So 25-28 Grad ist meine persönliche Höchstgrenze. Wenn wir allerdings im Urlaub an der Nordsee sind, stören mich hohe Temperaturen nicht so sehr, weil der Wind und das Wasser für herrliche Abkühlung sorgen.
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Wunderhübsch, liebe Ari!
    Ich liebe die Astern und Chrysanthemen auch seit meiner Kindheit. Habe ähnliche

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/09/herbstastern.html

    und mag sie auch bunt. Das ist doch ein Augenschmaus!

    Eigentlich bin ich ja eher ein Sommertyp, mag aber am liebsten den Frühling und Frühsommer, wenn alles so schön erblüht, das Grün noch frisch ist und es überall so herrlich duftet. Aber die Jahreszeiten finde ich doch schon auch wichtig, zumal wenn man es so gewöhnt ist. Ich habe sogar schon von Menschen gehört, die auswanderten und dort in der ewigen Sonne und dem mangelnden Jahreszeitenwechsel krank wurden. Im Hochsommer ist es hier ja oftmals viel zu heiß und das mag ich dann auch nicht mehr so gern, besonders nachts, wenn man dann kaum schlafen kann.

    Alles in allem nehme ich es auch so, wie es ist und kommt, denn wir können ohnehin nichts dran ändern. Und auch Herbst und Winter haben ihre schönen Seiten, können sehr malerisch sein.

    Liebe Wochenendgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es im Sommer zu heiß wird, bin ich auch nicht so begeistert. 25-28 Grad ist meine persönliche Höchstgrenze. Ich habe diesen Sommer daher besonders genossen, weil wir oft sehr angenehme Temperaturen hatten. Als es so heiß war, verbrachten wir unseren Urlaub an der Nordsee. Der Wind und das Wasser sorgten dann für herrliche Abkühlung.
      LG
      Ari

      Löschen
  11. Liebe Ari,
    wundervolle Blumen und ja, das ist der Herbst in seiner schönsten Form. Danke fürs Zeigen und ich wünsche Dir eine tolle Woche. OH schön, du warst an der Nordsee, da kommen wir gerade her.... Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...