Samstag, 18. Februar 2017

Hilfe, ich brauche meinen Schönheitsschlaf!


Es ist Wochenende! Die Woche verging wie im Fluge, weil sie mit wunderbaren Terminen ausgefüllt war. Zwei Termine nahm ich aufgrund meines Blogs wahr. Einmal ging es um Beauty, das andere Mal um Mode. Mehr erfahrt Ihr demnächst auf meinem Blog.  An einem anderen Tag traf ich mich mit einer Freundin. Und nicht zu vergessen, das ausdehnte Frühstück mit meinem Mann am Valentinstag. Die kleine Auszeit mit meinem Mann tat uns unwahrscheinlich gut. Dann gab es noch einen Zahnarztbesuch mit meinem Sohn. Solche Termine erledigt man als berufstätige Mutter ja nebenbei ;-). Heute treffen wir uns noch mit Freunden und morgen besuchen wir meinen Papa. Und morgen Abend bin ich wahrscheinlich platt ;-).

Ich merke allerdings im Laufe der letzten Jahre, wie wichtig mir dabei ausreichend Schlaf ist. Gerade, wenn viele Termine anstehen oder Stress angesagt ist, brauche ich genügend Schlaf, um alles gut bewältigen zu können. Na ja, und Schönheitsschlaf kann auch nie schaden ;-). Es gibt Menschen, die kommen nur mit 4-5 Stunden Schlaf aus. Dazu zählte ich allerdings noch nie, auch nicht in jungen Jahren. Ich komme zwar nach einer kurzen Nacht gut aus dem Bett, wenn morgens der Wecker klingelt und die Arbeit ruft. Im Laufe des Nachmittages macht sich dann gelegentlich der geringe Schlaf doch schon mal bemerkbar. Ich bin einfach nicht so entspannt und ausgeglichen. Am besten geht es mir nach rund 8 Stunden Schlaf. Das lässt sich allerdings zeitlich nicht immer umsetzen. Dann müsste ich nämlich an meinen Arbeitstagen schon um 21.00 Uhr ins Bett gehen, weil um 5.00 Uhr bereits der Wecker meine Nacht beendet. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in dieser Woche zweimal gegen 21.30 Uhr schlafen gegangen bin. Als Mutter komme ich mir manchmal ziemlich blöd vor, wenn ich vor meinem Sohn ins Bett gehe. So ändern sich die Zeiten.



In dieser Woche stiegen die Temperaturen an. An zwei Tagen dachte ich sogar, der Frühling begrüßt uns. Die dicke Jacke konnte ich daher im Schrank lassen. Stattdessen trug ich meinen neuen Strickmantel von Tom Tailor. Im Dezember stellte ich Euch bereits ein Outfit mit dem kuscheligem Mantel in meinem Beitrag Rote Fake-Lederhose mit hellgrauem Strickmantel kombiniert vor. Der gerade Schnitt vom Strickmantel gefällt mir besonders gut. Ich liebe einfach diesen lässigen Look mit den längeren Strickmänteln und Cardigans. In diesem Winter trug ich meine Strickjacken und -mäntel rauf und runter. Sie sind einfach so vielseitig einsetzbar und lassen sich immer wieder prima kombinieren. 

Die Farbe Mint entdeckte ich vor rund zwei Jahren für mich. Pastellige Töne trage ich nicht nur im Sommer. Sanfte und helle Farben lassen sich auch im Winter prima kombinieren. Die Jeans von Tom Tailor in Mint erstand ich reduziert im Jahre 2015. Das mintfarbene Langarmshirt von Sandwich besitze ich seit letztem  Jahr. 

Bei einer Kombi mit Mint ist meine Umhängentasche von Fossil gerade ein Muss. Ihr erinnert Euch bestimmt noch daran, dass mein Mann mir diese chice Handtasche im September zu meinem Geburtstag geschenkt hat. 

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende. Ihr hört oder besser gesagt Ihr seht dieses Wochenende noch mehr von mir. Ich muss nur erst einmal eine Menge Fotos sortieren und auswählen. Bis bald!






Strickmantel Tom Tailor - Langarmshirt Sandwich - Jeans Tom Tailor -
Gürtel Ludwig Schröder - Loop Taifun - Umhängetasche Fossil - Stiefeletten S.Oliver

Kommentare:

  1. Liebe Ari!
    Das Problem mit dem Schlaf kenne ich auch zu gut. Der Weg ins Bett ist abends einfach immer zu weit ... ich hoffe, Du kannst Dich dieses WE schön ausschlafen.
    LG Kathrin
    http://addictedtofashionbykathrin.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig lange schlafe ich selbst am Wochenende nicht aus. Das klappt irgendwie nicht. Ich werde morgens recht früh wach. Dafür habe ich mir aber gestern Nachmittag zusätzlich eine Runde Schlaf gegönnt. Und das tat mir sehr gut.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Ari du sprichst mir aus der Seele!Ohne genügend Schlaf geht bei mir nichts!Du schaust wieder super schön aus.Die Kombi ist mega!Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :-). Ja, mit ausreichendem Schlaf geht es mir auch viel besser.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Meine Liebe der Mantel kleidet Sie wunderbar. Die Jeans fand ich schon damals zauberhaft. Wie so oft zeigen Sie Ihr stilsicheres Händchen für fantastische Styles. Machen Sie weiter so.
    Viele Grüße
    Ihre treue Leserin Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das ist lieb von Ihnen. Herzlichen Dank für Ihre warmherzigen Worte. Ich freue mich sehr darüber.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Nachmittags müde und wenn Schlafenszeit ist, wieder hellwach. DAS ist eins meiner derzeitigen Probleme! ;)

    Dein Outfit mag ich - bis auf die Tatsache, dass der Mantel Dreiviertelärmel hat!! Warum machen die Hersteller das? Nur um ein bisschen Stoff zu sparen? Warme Mäntel mit nicht ganz langen Ärmeln? Diese Logik wird sich mir niemals erschließen.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja nicht so schön. Dann wünsche ich Dir, dass Du ganz bald abends entspannt, müde und somit startklar für eine erholsame Nacht bist :-).
      Wie ich Dir schon in meinem anderen Post mit diesem Mantel schrieb, stört es mich überhaupt nicht, dass der Strickmantel 3/4 Ärmel hat. Ich trage ihn ja nicht draußen bei Minusgraden ;-). Mir gefällt es persönlich sogar sehr gut, dass man bei kürzeren Ärmeln die Bluse darunter (also an den unteren Ärmeln) so gut erkennen kann.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Liebe Ari, ich schlafe auch zu wenig. Ich muss zwar nicht um 5.00 Uhr aufstehen, aber ich bin eine Nachteuele... Dir steht Mint sehr gut!!
    Die hochwertige Fossiltasche- ich bin deinem Link gefolgt- ist wunderschön!
    Danke für deinen Kommi bei mir!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Nachteule hat man es morgens ja noch schwerer ;-). Dann macht sich der Schlafmangel wahrscheinlich schon früh morgens bemerkbar. Aber manche Menschen haben spät Abends eine unglaubliche Power. Dazu zähle ich irgendwie nicht ;-).
      Wie schön, dass Dir meine Fossil Handtasche so gut gefällt. Ich habe mich auch unwahrscheinlich gefreut, als mein Mann mir diese Tasche vor ein paar Monaten zum Geburtstag schenkte.
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Liebe Ari 😃
    Schön sind deine Fotos geworden.😃💖🐞
    Danke für deinen lieben besuch bei mir.😃 Ich wünsch dir ein schöner Sonntag.🌞💟 Liebe Grüsse von mir zu dir von Bea 🐞🌞💟

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber freue ich mich. Vielen lieben Dank :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Tolles Outfit. Gefällt mir sehr.
    Ja, wenn ich so um 11, halb zwölf schlafe, wache ich von allein um 8, viertel nach 8 auf. Nur stehe ich halt um 6.15 auf. Das ist zwar OK, aber reichen tut mir das nicht. Und ja. Ich gehe auch vor meinem Sohn ins Bett.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir mein Outfit so gut gefällt. Das freut mich :-). Ich sehe schon, ich bin nicht die Einzige, die ausreichend Schlaf benötigt. So ändern sich die Zeiten, dass wir vor unserem Sohn schlafen gehen ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Das Outfit gefällt mir richtig gut. Und Schlaf ist bei mir auch so eine Sache. Normalerweise schlafe ich so um die 7 Stunden. In der Woche eher etwas weniger, am Wochenende auch mal eine halbe Stunde mehr. Aber länger als 8 Stunden schaffe ich irgendwie nie. Eigentlich würde ich am Wochenende auch ab und zu mal etwas länger schlafen. Aber dann wache ich doch früh auf und denke daran, was ich alles verpasse, wenn ich nicht gleich aufstehe. Und dann stehe ich doch auf ,-)

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ja lange nichts voneinander gehört :-). Ich freue mich über Deinen Kommentar. Länger als 8 Stunden kann ich auch nicht schlafen. Am Wochenende stehe ich auch recht früh auf, zwar nicht gegen 5.00 Uhr, aber so zwischen 6.30 Uhr und 7.30 Uhr. Länger kann ich dann nicht mehr schlafen. Ab und an lege ich mich am Nachmittag noch einmal hin, wenn es die Zeit erlaubt. So ein kleiner Nachmittagsschlaf ist auch sehr wohltuend ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Eine Mütze Schlaf hat noch niemandem geschadet :) Wenn ich nicht ausgeschlafen bin, bin ich mürrisch! Du siehst aber gar nicht "verknittert" aus liebe Ari :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das milde Sonnenlicht war sehr vorteilhaft für meine Haut ;-). Ich sehe schon, wir brauchen wohl alle ausreichend Schlaf. Sonst sind wir einfach nicht so ausgeglichen und entspannt.
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Liebe Ari, ein wunderschönes Outfit wie immer. Das mit dem Schlaf kenne ich. Bei mir ist das genauso. Ohne meine 8h geht es mir nicht gut. Und da neben meinem Job jetzt noch der Prüfungsstress für meine Zusatzqualifikation beginnt, merke ich das noch mehr. An Werktagen bin ich also auch meist recht früh im Bett, damit ich einigermaßen fit durch den Tag komme. Und ich merke das von Jahr zu Jahr mehr...
    Hab noch ein schönes Wochenende
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :-). Wie schön, dass Dir mein Outfit so gut gefällt. Viel Schlaf brauchte ich schon immer. Aber ich merke auch, dass ich von Jahr zu Jahr schlafbedürftiger geworden bin ;-). Ich kann es mir daher gut vorstellen, wie wichtig Dir in Deiner jetzigen Situation ausreichend Schlaf ist. Für deine Zusatzqualifikation wünsche ich Dir alles Gute :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  11. Hallo liebe Ari,

    lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich brauche auch meine 8 Stunden Schlaf und muss morgens früh aus den Federn ( nicht ganz so früh wie Du:-) Mein Nachmittagstief setzt immer dann ein, wenn ich mit den Hund raus gehe Sobald ich aber an der frischen Luft bin und danach mein Kaffee bekomme, bin ich wieder fit wie ein Turnschuh ( na gut, fast wie ein Turnschuh:-)
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut ! Ich habe fast den denselben Mantel und der ist zu allem kombinierbar. Seit ich einen Wollhund :-) habe, kann ich leider keine schwarze Mäntel mehr tragen und das war für mich nicht einfach, eine andere Farbe zu wählen. Ich finde klassische schwarze Wollmäntel einfach toll, aber so habe ich auch mal was anderes an :-) und wie ich jetzt sehe und auch oft lese, ist grau jetzt mega in und ich auch, dank meines Hundes :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-). Ich freue mich über Deinen Kommentar. Stimmt, frische Luft und ein Kaffee dazu sind wahre Muntermacher. Und Deinem Hund ist es egal, ob das Wetter gut oder schlecht ist. Du gehst bei jedem Wetter mit ihm raus. Da ist doch gleich jede Müdigkeit verflogen.
      Grau ist für mich eine zeitlose Farbe, die immer passt und sich vor allem prima kombinieren lässt. Ich kann es mir bei bei dem kuscheligem Fell von Deinem Teddy sehr gut vorstellen, dass auf einem schwarzem Mantel jedes Haar zu sehen ist. Aber ein grauer Mantel sieht ja auch richtig chic aus ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  12. hallo Ari, mint und du ist für mich immer noch und wohl bleibend ein Dreamteam. Genug Schlaf und ich sind auch ein gutes Team, da steigt nicht nur der Schönheitsgrad bei mir, sondern auch die Laune :-)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir ganz herzlich :-). Die Farbe Mint in Verbund mit mir als Dreamteam zu bezeichnen, finde ich ja süß :-). Ich sehe schon, wir kennen alle das Problem mit zu wenig Schlaf. Ausreichend Schlaf verschafft einfach gute Laune und die wollen wir doch schließlich haben :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  13. Hier schaue ich auch gleich noch. Die Farbe steht Dir wirklich wunderbar, liebe Ari! Ich bin auch kein Nachtmensch, aber die Umstände und mein Mann, der eher zu den Nachteulen zählt, haben auch mich zu den Langeaufbleibern werden lassen. ;-) Man gewöhnt sich an fast alles. Lange schlafen kann ich allerdings seit Jahren nicht mehr gut. Ich schlafe auch kaum am Tage, außer wenn ich mal krank bin. Obwohl es Zeiten in meinem Leben gab, wo ich das durchaus getan habe, z.B. als meine Kinder noch klein waren. Aber so erschöpft bin ich schon lange nicht mehr gewesen, als daß ich mich tagsüber hätte hinlegen müssen. Eigentlich finde ich es immer schade, wenn man so viel Leben durch langes Schlafen versäumt. Aber Schlaf ist natürlich sehr wichtig und ich wäre froh, wenn ich öfter mal länger an einem Stück schlafen könnte.
    Gern würde ich Dir von meiner derzeitigen Munterkeit noch etwas abgeben. ;-) Allerdings muß ich jetzt auch nicht um 5 Uhr aufstehen. ;-) 21.30 Uhr konnte ich noch nie einschlafen, also wohl doch eher Nachteule *lach* Da stören mich einfach die Geräusche und das Leben, was überall noch zu spüren ist, wenn ich mich da schon hinlegen müßte. Somit ging ich auch nie vor meinen Kindern zu Bett, weil ich da einfach noch nicht müde war und doch nicht hätte schlafen können. Doch als meine Kinder Babys und Kleinkinder waren, gelang mir das durchaus, rein durch die körperliche Erschöpfung. ;-) Doch heute kann ich Stunden ununterbrochen im Garten ackern und werde immer noch nicht müde *tss* ;-) Vielleicht sollte ich NOCH mehr körperlich arbeiten??? Aber das war jetzt nicht ganz ernst gemeint. Eher schiebe ich es auf meine basenreiche Ernährung. Mich hat früher gewisses Essen auch immer sehr müde gemacht. Seit ich meine Ernährung schon vor langer Zeit umgestellt habe, viele Kräuter zu mir nehme (zur Zeit ist das ja zum Glück endlich wieder möglich!) - wie z.B. Brennesseln aus dem Garten roh im Quark oder auch in Suppen, als Tee und so manche andere Zubereitungen mit diversen Wildkräutern, die ich alle im Garten wachsen lasse, fühle ich mich nach dem langen Winter wieder sehr erfrischt und munter. Während Kaffee eher ein Säurebildner ist und mich müde machen würde.

    Alles Liebe wünsche ich Dir nochmals
    Sara

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...